Saarbahn GmbH » 125 Jahre » 125 bewegte Jahre 1892 - 2017 » 125 bewegte Jahre (2012 - 2017)

125 bewegte Jahre (2012 - 2017)

Die neue Saarbahn-Werkstatt

Werkstatt Brebach

Die neue Saarbahn-Werkstatt in Brebach

Das Highlight im Jahr 2012 war die Inbetriebnahme der neuen Saarbahn-Werkstatt in Brebach. Diese wurde am 3. September 2012 nach 38-monatiger Bauzeit fertig gestellt. In der neuen Werkstatt ist es zum ersten Mal möglich, dass die Bereiche Wartung, Instandhaltung, Reparatur, Reinigung und Abstellung der Saarbahn-Fahrzeuge an einem Ort gebündelt werden. Daher ist dies, neben dem Saarbahn-Weiterbau, das seit Jahren größte Infrastrukturprojekt der Saarbahn Netz GmbH.

Im Herbst 2012 waren die Tiefbauarbeiten inklusive Rohbauarbeiten an den Haltestellen und Entwässerungsarbeiten weitgehend abgeschlossen. Die Gleisbauarbeiten waren bis Anfang Januar 2013 fertiggestellt.  Im Anschluss erfolgten die Arbeiten zur betriebstechnischen Ausrüstung. 

Nach den umfangreichen Arbeiten zu Nachrichten- und Netzleittechnik war es am 5. Oktober 2014 nach dreieinhalb Jahren Bauzeit entdlich soweit: Die Strecke von Heusweiler Markt bis Lebach Jabach konnte feierlich in Betrieb genommen werden.

Eröffnung Lebach, 5. Oktober 2014

Eröffnung Lebach, 5. Oktober 2014

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer gab am 5. Oktober 2014 zusammen mit den Geschäftsführern der Saarbahn, Peter Edlinger und Andreas Winter sowie dem Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Jürgen Barke höchstpersönlich den Startpfiff zur Jungfernfahrt der Saarbahn nach Lebach.

Die komplette Neuanlage der knapp 12 km langen Köllertalstrecke konnte vollumfänglich in dem Zeitplan, den sich das Projektteam gesetzt hatte, realisiert werden.

Die gesamte Strecke der Linie S1 der Saarbahn bedient seither 43 Haltepunkte.