Saarbahn GmbH » Presse » Pressearchiv » Für Feiertagsverkehr an Allerheiligen vorgesorgt

Für Feiertagsverkehr an Allerheiligen vorgesorgt

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Für die erhöhte Besucherfrequenz zu den Friedhöfen an Allerheiligen hat die Saarbahn GmbH vorgesorgt: Im verdichteten Takt fahren die Busse des Unternehmens zum Hauptfriedhof, zum Burbacher Waldfriedhof und zum Dudweiler Friedhof.

Im Einzelnen gibt es Verstärkung auf folgenden Linien:

Zum Hauptfriedhof fahren die Linien 126 und 126 E ab der Haltestelle Wilhelm-Heinrich-Brücke von 8.16 Uhr bis 11.46 Uhr im 30-Minuten-Takt bzw. von 12.01 Uhr bis 17.01 Uhr im 15-Minuten-Takt. Von 9.28 Uhr bis 11.58 Uhr geht es ab der Haltestelle Goldene Bremm/Habsterdick alle 30 Minuten bzw. von 12.17 Uhr bis 17.17 Uhr alle 15 Minuten zurück zum Rathaus.

Des Weiteren verkehren ab Haltestelle Hauptbahnhof Fahrzeuge der Linien 123 und 123 E von 9.17 Uhr bis 16.17 Uhr jeweils alle 30 Minuten zum Hauptfriedhof, außer um 13.47 Uhr; diese Fahrt beginnt bereits um 13.39 Uhr. Zurück geht es dann ab dem Haltepunkt Habsterdick von 9.19 Uhr bis 17.19 Uhr alle 30 Minuten, außer den Fahrten um 13.19 Uhr und 14.19 Uhr; diese starten bereits 13.15 Uhr und 14.15 Uhr.

Die Linien 134 und 134 E fahren ab der Haltestelle Dellbrückschacht von 9.02 Uhr bis 16.32 Uhr alle 30 Minuten oder von der Haltestelle Burbacher Markt von 11.58 Uhr bis 16.28 Uhr alle 15 Minuten zum Burbacher Waldfriedhof und von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr ab der Haltestelle Rastpfuhl Schleife alle 30 Minuten zurück bis Klarenthal Dellbrückschacht oder von 12.15 Uhr bis 16.15 Uhr alle 15 Minuten ab Rastpfuhl Schleife zum Burbacher Markt zurück.

Zum Dudweiler Friedhof fährt die Linie 133 E ab Dudoplatz von 9.03 Uhr bis 16.33 Uhr alle 30 Minuten und von 9.15 Uhr bis 16.45 Uhr ab Haltestelle Dudweiler Friedhof zurück im gleichen Takt.