Saarbahn GmbH » Presse » Pressearchiv » Umleitung der Linien 105, 108 und 121 wegen Sperrung der Talstraße

Umleitung der Linien 105, 108 und 121 wegen Sperrung der Talstraße

Freitag, 30. Oktober 2009

Während der Sperrung der Talstraße im Einmündungsbereich der Zähringer Straße ab Dienstag, dem 3. November, 12:00 Uhr müssen die Busse der Linien 105, 108 und 121 umgeleitet werden.

Umleitung in Richtung Hansahaus/Ludwigskirche:
Die Linien 108 und 121 fahren zunächst die Haltestelle Feldmannstraße in der Präsident-Baltz-Straße an und weiter dann weiter über die Präsident-Baltz-Straße in die Franz-Josef-Röder-Straße. Die Linie 105 biegt von der Bismarckbrücke kommend direkt in die Franz-Josef-Röder-Straße ab. Dann geht es weiter über die Wilhelm-Heinrich-Straße zur Haltestelle Hansahaus/Ludwigskirche

Umleitung in Richtung St. Arnual:
Die Busse der Linien 105 und 108 fahren zunächst die Haltestelle Hansahaus/Ludwigskirche in der Stengelstraße (Richtung Wilhelm-Heinrich-Brücke) an, dann weiter über die Franz-Josef-Röder-Straße zur regulären Haltestelle Feldmannstraße (Linien 108 und 121) bzw. über die Bismarckbrücke zur Haltestelle Paul-Marien-Straße (Linie 105). Die Linie 121 fährt vom Rathaus kommend nach dem Kreisel Wilhelm-Heinrich-Brücke direkt in die Franz-Josef-Röder-Straße.

In der Franz-Josef-Röder-Straße werden in Höhe der ehemaligen Haltestellen Alte Brücke, Landtag und Landgericht Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Haltestelle Franz-Josef-Röder-Straße Richtung Feldmannstraße wird bedarfsmäßig angefahren.

Die Sperrung dauert bis einschließlich 13. November 2009.