Saarbahn GmbH » Presse » Pressearchiv » Übergabe der Preise an die Gewinner des großen Saarbahn-Gewinnspiels im Rathaus Lebach

Übergabe der Preise an die Gewinner des großen Saarbahn-Gewinnspiels im Rathaus Lebach

Montag, 8. Dezember 2014

Anlässlich der Eröffnung des neuen Streckenabschnitts in Lebach Anfang Oktober 2014 startete die Saarbahn GmbH das große Saarbahn-Gewinnspiel.

Insgesamt nahmen über 1.500 Personen teil: Sie alle stimmten ab, welches Aktionsmotiv Ihnen am besten gefiel: Die ShoppingQueen, der BequemFahrer, die SparBacke oder der PartyHopper. Durchsetzt hatte sich in der Abstimmung das Motiv „BequemFahrer“. Am Ende freuten sich von den 1.500 Teilnehmern aber vor allem unsere acht Gewinner. 

Klauspeter Brill, Bürgermeister von Lebach, Gewinnerin Irena Groß, jüngste Gewinnerin Lea Grauss, Ines Kirchhoff, Saarbahn GmbH, Hauptpreisgewinnerin Dagmar Kiefer, Anja Bomann-Schmitt, Ehefrau des Gewinners Michael Schmitt und Manfred Bardesono, Gewinner des 3. Preises (v.l.n.r.).

Saarbahn-Gewinnspiel-Übergabe im Rathaus Lebach

„Die Einfahrt der Saarbahn am 5. Oktober und das große Fest dazu waren für die Stadt Lebach und ihre Bevölkerung ein tolles Ereignis“, erinnerte Klauspeter Brill, Bürgermeister von Lebach, bei der Gewinnübergabe am 3. Dezember im Rathaus Lebach. „Auch heute treffen wir uns zu einem schönen Anlass: Gewinne überreiche ich am liebsten, besonders so kurz vor Weihnachten“, so Brill. 

Auf dem großen Fest zur Inbetriebnahme am 5. Oktober 2014 in Lebach hatte beispielsweise Hauptgewinnerin Dagmar Kiefer (71) ihre Karte ausgefüllt: „Normalerweise sind mir die Sterne nicht so hold: Ich hab‘ noch nie gewonnen, geschweige denn den Hauptpreis.“ 

Über die Jahreskarte der Saarbahn GmbH von Lebach nach Saarbrücken freute sie sich: „Ich bin viel unterwegs. Mein Mann hat schon gesagt, dass er mich nun gar nicht mehr zu Gesicht bekommt.“ Mit der Jahreskarte will sie vor allem Museen auf der 44 Kilometer langen Saarbahn-Strecke erkunden. „In meinem Beruf als Erzieherin hatte ich für Kultur nie genug Zeit. Das hole ich jetzt alles nach. Von Lebach bis Saarbrücken will ich alle Museen besuchen.“ 

„An Wochenenden“, so Ines Kirchhoff, Marketing-Mitarbeiterin der Saarbahn GmbH, „können Sie mit Ihrer Jahreskarte ihren Ehemann sogar überall hin mitnehmen.“ Dagmar Kiefer will ihren Ehemann überzeugen, leicht sei das aber nicht: „Mein Mann ist ein echter Saarländer: Er bleibt am liebsten ,dahemm‘, wie der Saarländer so schön sagt“, so die gebürtige Schlesierin, die seit 1973 im Saarland lebt. 

Auch die andern Gewinner hatten allen Grund zur Freude: Lebacherin Lucia Piroth, die bei der Gewinnübergabe verreist war, wird mit dem 2. Preis bald wieder reisen: Sie gewann ein Wellness-Wochenende für 2 Personen im BollAnts - Romantik Hotel&Spa in Bad Sobernheim. 

Der 3. Preis – ein Restaurantgutschein vom Locanda Grappolo d‘Oro in Lebach im Wert von 100 € – freute Lebacher Manfred Bardesono. Die jüngste Gewinnerin Lea Grauss (11) jubelte wie vier weitere Gewinner (Hans Michael König aus Saarbrücken, Brigitte Trouvain aus Heusweiler, Michael Schmitt aus Lebach und Irene Groß aus Lebach) über einen Lebacher-Einkaufsgutschein im Wert von je 50 Euro.