Saarbahn GmbH » Presse » Pressearchiv » "Eine Zukunft wie gemalt - Saarbrücken aus der Sicht seiner Kinder" – Einweihung der neuen Großstadt-Saarbahn

"Eine Zukunft wie gemalt - Saarbrücken aus der Sicht seiner Kinder" – Einweihung der neuen Großstadt-Saarbahn

Dienstag, 2. November 2010

Am Freitag, 29. Oktober 2010, hat Oberbürgermeisterin Charlotte Britz die neue Großstadt-Saarbahn in Betrieb genommen. Diese Bahn ist mit Bildern von Kindern aus den Saarbrücker Kindertagesstätten beklebt und ab sofort im Einsatz.

Im vergangenen Jahr bekam die Landeshauptstadt Saarbrücken zum 100-jährigen Jubiläum von einigen Kindertageseinrichtungen ein ganz besonderes Geschenk: Über 400 Kinder aus allen katholischen und evangelischen Kindergärten Saarbrückens setzten ihre Gedanken zur „Traum-Stadt-Saarbrücken“ malerisch in Szene. Eine Auswahl dieser kleinen Kunstwerke wird nun auch „mobil“ die Innenstadt verschönern.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz sagte anlässlich der offiziellen Einweihung: „Die Großstadt-Bahn bietet uns eine schöne Möglichkeit, das 100-jährige Jubiläum auch dauerhaft im Stadtbild als Thema fortzuführen. Noch dazu bleiben uns die schönen Bilder, die zeigen, wie die kleinsten unsere Stadt sehen, auch weiterhin erhalten.“

Auch Saarbahn-Geschäftsführer Norbert Reuter fand die neue Saarbahn sehr gelungen: „Mit den Werken der kleinen Künstler sticht diese Saarbahn ganz deutlich im Stadtbild heraus und bringt vor allem auch jetzt in der kalten, etwas tristen Jahreszeit leben und Farbe auf die Saarbahn-Strecke.“

Zur Feier des Tages wurden alle Gäste und vor allem auch die anwesenden Kinder der beteiligten Kindertagesstätten zu einer ersten „Spritztour“ mit der neuen Saarbahn eingeladen. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz dankte bei dieser Gelegenheit der Saarbahn GmbH für die Unterstützung dieses Projektes und die Bereitstellung der Saarbahn.

Fotos von der Übergabe der Kindersaarbahn