Saarbahn GmbH » Presse » Pressearchiv » Sicherheit hat Vorfahrt: saarlandweite Fahrlehrerfortbildung bei der Saarbahn

Sicherheit hat Vorfahrt: saarlandweite Fahrlehrerfortbildung bei der Saarbahn

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Busfahrerinnen und Busfahrer müssen mehr können als Fahrzeuge sicher durch den Verkehr zu manövrieren. Das Beherrschen der Fahrzeugtechnik, das Kennen der Rechtsvorschriften sowie soziale Kompetenzen gehören ebenso dazu. Der saarländische Fahrlehrerverband hat deshalb zu einer Fortbildungsveranstaltung in dieser Woche in den Busbetriebshof der Saarbahn eingeladen.

Karl-Heinz Nagel vom Landesverband der Fahrlehrer Saar erklärt: „Wir versuchen unseren Mitgliedern pädagogische Erkenntnisse, rechtliches und technisch Neues zu vermitteln sowie ihre Fortbildung zu fördern. Für mich und meinen vierzehn Kollegen war das heute hier in Zusammenarbeit mit der Saarbahn eine sehr gelungene Fortbildungsveranstaltung“. Die Teilnehmer schätzten besonders den Erfahrungsaustausch und den praktischen Teil. So ging es beispielsweise um zugeparkte Haltestellen, wie man Haltestellen bei fließendem Verkehr verlässt und partnerschaftliches Verhalten bei Fahrstreifenwechsel. „Um den Mangel an qualifizierten Busfahrern entgegen zu wirken, bildet Saarbahn in der hauseigenen Fahrschule Busfahrer aus“, informiert Christoph Strempel, Leiter der Saarbahn-Fahrschule und Betriebsleiter bei der Saarbahn.