Im Auftrag der Saarbahn. Für saubere Fahrzeuge

Saarbahnen und Busse sind unsere Visitenkarte. Die regelmäßige Reinigung unserer Fahrzuege dient nicht nur dem Glanz, sondern ist auch notwendig, damit die Fahrzeuge lange für Sie im Einsatz sein können.

Waschanlage Saarbahn - SB

Waschanlage Saarbahn - SB

Waschanlage Saarbahn - SB

Innenreinigung

Jede Nacht werden 128 Busse und 28  Bahnen von einer spezialisierten Reinigungsfirma im Auftrag der Saarbahn innen gereinigt. Sechs Service-Kräfte putzen sieben Tage die Woche 365 Mal im Jahr. Zwischen 23 Uhr abends und drei Uhr morgens kehren sie die Fahrzeuge, wischen den Boden, putzen Fenster und entsorgen Müll.  Krümel, Eierschalen, Zeitungen, leere Kaffeebecher, Getränke  und Essenreste - das alles findet sich in unseren Bussen und Bahnen. Kaugummi auf den Sitzen und Schmierereien an den Fenstern sind besonders hartnäckig. Neben Lappen und Besen kommen daher auch spezielle Reiniger zur Verwendung.

Leider ist die Reinigung oft ein Kampf gegen Windmühlen: Eine Bahn, die im sauberen Zustand das Depot verlässt, ist oft schon nach dem ersten Umlauf wieder schmutzig.  Frei nach dem Motto „ Wo Müll liegt, kommt Müll dazu“ laufen deshalb an den Endhaltestellen mobile Reinigungskräfte in den Wendepausen der Saarbahn durch die Wagen und sammeln Grobmüll.

Der Umwelt zuliebe

Im Zwölf-Wochen-Rhythmus erfolgt eine desinfizierende Grundreinigung. Dabei verzichtet die Saarbahn auf schädliche Chemie. Die Fahrzeuginnenräume werden mit einem im Saarland entwickeltem biologischen und besonders hautverträglichen Desinfektionsmittel und einem professionellen Kaltvernebelungsgerät hygienisch gereinigt.

 

Außenreinigung

Die Busse werden wöchentlich und die Saarbahnen alle zwei bis drei Wochen  in unseren modernen Waschanlagen von außen gewaschen. Waschanlagen befinden sich in unserem Busbetriebshof und in der Saarbahn-Werkstatt in Brebach. Pro Waschgang werden zwischen 300 und 400 Liter verbraucht. Um die Umwelt zu schonen, verfügen beide Anlagen über eine Wiederaufbereitungsanlage: Hier wird das Wasser von Dreck und Schmutz getrennt und gereinigt, so dass es wiederverwertet werden kann.

In 2017 wurden rund 4500 Fahrzeugaußenreinigungen bei Bussen und Bahnen durchgeführt.